Wiesn Barometer 2018
www.oktoberfest2018.de

Wiesnbarometer mit Prognose der Besucherzahlen
Kostenloses und nützliches Tool als Hilfe bei der Planung
Gute Tage und schlechte Tage für einen Besuch in München
Nice and useful tool for visitors - Plan your trip to Munich

Heuer geht das Münchner Volksfest vom
22. September - 07. Oktober


Anzeige
Anzeige

Das neue Wiesnbarometer 2018
Prognose der Besucherzahlen beim Oktoberfest

Planungshilfe für de Wiesnbesuch
Wer gerade beim Überlegen ist, wie und wann er heuer das Oktoberfest besuchen will, der bekommt mit unserem neuen "Wiesnbarometer 2018" einen nützlichen Überblick über die voraussichtlichen Besucherzahlen. Wir zeigen Euch, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten richtig viel los ist und wann ein entspannter Bummel übers Gelände möglich ist...

Wiesnbarometer - Besucher auf dem Oktoberfest 2018 - Hilfe bei der Planung


Unsere Besucher-Prognose
Die Wiesn wird jährlich von Millionen Besuchern aus aller Welt besucht. Logisch, dass es da auf der Festwiese und in den Zelten schnell auch einmal richtig voll wird. Denn auch, wenn das Oktoberfest das grösste Volksfest der Welt ist, ist auch hier der Platz begrenzt.

Von gmiatlich bis gstopft
Nun ist es aber nicht so, dass die "Theresienwiese" (so heisst die Münchner Festwiese) von Montag bis Sonntag und rund um die Uhr vom Partyvolk belagert wird. Ganz im Gegenteil gibt es auf dem Festgelände durchaus auch gemütliche Zeiten (oben als "grün" markiert). Aber eben auch Zeiten, an denen sich halb München in und rund um die Festzelte tummelt.

Wenn es so richtig voll wird in München, kann es sogar vorkommen, dass neben den Festzelten auch das komplette Festgelände wegen Überfüllung gesperrt werden muss. In diesem Fall bleibt den Besuchern nichts anderes übrig, als geduldig zu warten, bis sich die Lage wieder etwas entspannt hat. Erst dann wird der Zugang zum Festplatz wieder geöffnet.

Anzeige
Anzeige

Bedeutung der Farben

Bei dem "Besucher-Barometer" gibt es drei Tageszeiten - Mittag, Nachmittag und Abend. Hier haben wir Euch die erwarteten Besucherströme im Ampelsystem mit Farben markiert.

Wer Mega-Party pur erleben will und auch vor Menschenmassen keine Scheu hat, sucht sich die "Rot" markierten Tage und Tageszeiten zum Feiern heraus. Hier solltet Ihr dann aber auf alle Fälle frühzeitig auf dem Gelände eintreffen. Denn an den rot markierten Zeiten werden vor allem die Bierzelte regelmässig sehr früh wegen Überfüllung geschlossen.

Rot markierte Zeiten, die zusätzlich ein "+"-Zeichen haben, sollte man (unserer Meinung nach) eher auf den Abstecher zum Festgelände verzichten. Hier wird es erfahrungsgemäss nämlich so richtig voll. Wer also nicht unbedingt vor verschlossenen Zelte (oder auch vor einem gesperrten Festplatz) stehen will, sucht sich lieber "grün" oder "orange" markierte Tage bzw. Zeiten aus.

Grün und Orange stehen für die gemütlichen Wiesnzeiten. Wobei "Grün" für ruhige Tage steht und auch ein gemütlich-entspannter Besuch auf dem Festgelände möglich ist. "Orange" steht für "belebter" bzw. "gut gefüllt". Übrigens sind die grün und orange markierte Tage und Zeiten auch für Familien mit Kindern geeignet. Wer also mit Kind und Kegel (und ggf. einem Kinderwagen, etc) das Fest besuchen will, wird zu diesen Zeiten keine Probleme haben. So etwa an den beiden "Familien-Nachmittagen" (jeweils dienstags bis 18.00 Uhr).

Anzeige
Anzeige

Einfluss und Faktoren

Gute Zeiten, schlechte Zeiten
Ein Blick auf das Barometer zeigt recht gut, an welchen Wochentagen mit besonders vielen Besuchern zu rechnen ist. Und welche Tage und Zeiten eher ruhiger sind. Mitterweile hat sich wohl auch schon herumgesprochen, dass die Wochenenden, ebenso wie die Abende unter der Woche, äusserst beliebt (und somit praktisch immer voll) sind. Dies natürlich aus gutem Grund. Schliesslich hat hier der überwiegende Grossteil der Besucher arbeitsfrei.

Weitere Faktoren
Bei einer Prognose zu den voraussichtlichen Besucherzahlen gibt es neben der Tageszeit und den Wochentagen noch einige weitere Faktoren, die sich jetzt allerdings noch nicht einschätzen lassen. Ein nicht unerheblichen Einfluss auf die Partylaune der Besucher hat das Wetter. So ist das Festgelände bei Sonnenschein und wärmeren Temperaturen natürlich auch sehr viel besser besucht, als bei tristem Nieselregen. Vor allem gehen bei schönem und sonnigen Wetter viele Münchner/innen auch ganz spontan raus zum Feiern.

Mögliche Abweichungen
Insofern kann unser Besucher-Barometer auch immer nur eine Richtlinie sein. Dennoch treten unsere Vorhersagen erfahrungsgemäss auch recht gut ein. Eklatante Abweichungen gibt es zumeist nur bei extremer Wetterlage (wie sehr schönem oder besonders schlechtem Wetter, s.o.). Übrigens sind die Münchner Festzelte bei jedem Wetter voll! Daher sollte man sich auch möglichst bereits vorab einen Tisch reservieren...

Herkunft Wiesnbarometer
Wer hat's erfunden? Idee, Design und Aufmachung des Barometers sind noch von der "TAM" (kurz für Tourismusamt) der Stadt München. Das Tourismusamt hat seinerzeit das erste "Wiesnbarometer" ins Leben gerufen, um den Besuchern die Planung zu erleichtern.

Termine, Datum und die Prognosen sind aber natürlich aktuell und werden von unserer Redaktion jedes Jahr angepasst. Dennoch sind alle Angaben und Prognosen wie immer unter Vorbehalt und natürlich ohne Gewähr. Viel Spass beim Planen und Feiern!

Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Irrtum und Fehler vorbehalten





© Oktoberfest 2018 ist ein kostenloses Magazin vom Wiesnteam München. Das Barometer ist eine Prognose der erwarteten Besucherzahlen nach Tag und Uhrzeit. Kostenloses Tool zur Planung und nützliche Hilfe zur Vorbereitung für alle Fans des weltbekannten Volksfests. Lest alles Wichtige zum grössten Volksfest der Welt mit Infos, Terminen und Neuheiten. Alle bei uns verwendete Namen, Marken, Labels und Inhalte sind Eigentum der jeweiligen Inhaber

Quelle Bilder und Infos: Plakat und Übersichtsplan der Stadt München (RAW), Bilder Krüge der Hersteller, Bilder der Hotels und Zimmer von Bold Hotels, Bilder Trachten und Dirndl von Sportalm Kitzbühel. Weitere Bilder, alle Texte und Infos vom Wiesnteam und Partnern. Mode Tipps und Trends vom Trachtenteam, Dirndlteam, Wiesnweiber und den jeweiligen Partnern. Alle Angaben, Termine und Daten ohne Gewähr. Fehler, Irrtum und Änderungen vorbehalten. Verwendete Namen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Hinweise zu Namen, Marken und Copyright in unserem Disclaimer. Please also note our disclaimer for rules of copyright and rights of names and trademarks © Alle weiteren Rechte vorbehalten. All other rights reserved